Der moderne Straßenverkehr hat für Fußgänger manchmal so seine Tücken. Eine ganz besondere Herausforderung ist er jedoch für Menschen mit Gehbehinderungen oder Senioren, die zu ihrer Fortbewegung auf einen Rollator angewiesen sind. Unebene Kopfsteinpflasterstraßen, kurze Ampelphasen und vorbeirasende Autos können da schnell zur Gefahr werden.

Rita Nickel vom Rellinger Turnverein hat darum zusammen mit dem Thies MediCenter etwas ganz Besonderes organisiert: Am Freitag, den 16. März 2018 ab 15:00 Uhr wird in der Schmidt-Schaller-Halle in Rellingen der Rollatorführerschein vergeben. Die Besucher erwartet ein Rollator-Training, ein Sicherheits-Check und alle wichtigen Informationen rund um das Thema Rollator im Straßenverkehr. Auch Gäste, die noch keinen eigenen Rollator haben, sich aber die Frage stellen, ob sie einen benötigen, sind hier richtig. Es stehen Gehwagen probeweise zur Verfügung, mit denen Interessierte ihre Fähigkeiten, im Straßenverkehr zurechtzukommen, einmal testen können.

Die Veranstaltung kann kostenlos besucht werden, es wird jedoch um eine Anmeldung beim Rellinger Turnverein gebeten unter der Nummer: 04101 22670.

Veranstaltungsort:
Schmidt-Schaller-Halle
Jahnstr. 1
25462 Rellingen