Sensibilität und Schmerz nach Schlaganfall –
die Rolle der Erwartung

Neuroanatomie: Wo und wie im Hirn wird Sensibilität der Haut wie Berührung, Temperatur und Schmerz verarbeitet?

Welche Hirnareale sind besonders häufig betroffen, wenn man sensible Störungen nach einem Schlaganfall erleidet?

Wie ist der natürliche Verlauf der Erholung und kann man Sensibilitätsstörungen behandeln?

Gibt es ein Schmerzgedächtnis?

Wie können wir unseren inneren Arzt aktivieren?

 

Dr. med. Dr. rer. biol. hum. Simon S. Keßner
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Klinik und Poliklinik für Neurologie
Kopf- und Neurozentrum


für Patienten, Angehörige und Interessierte

Für jeden Teilnehmer ist eine separate Registrierung erforderlich.

– die Teilnahme ist kostenfrei –

registrieren Sie sich hier

Für die Teilnahme benötigen Sie:

PC, Notebook, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang, Kamera und Mikrofon. Die Sicherheitseinstellungen müssen den Zugriff auf Kamera und Mikrofon erlauben. Sie können entweder „zoom.us“ herunterladen oder einfach über Ihren Browser teilnehmen.

In Kooperation mit

xx