Aufgrund der Corona-Pandemie sind derzeit keine Gruppen-Treffen möglich. Bitte halten Sie sich an die Empfehlung der Kontaktvermeidung.

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation finden sowohl Selbsthilfegruppen-Treffen als auch Rehasport-Termine bis auf Weiteres nicht statt. Daher verzichten wir an dieser Stelle auf die Bekanntgabe der kommenden Gruppen-Termine, bis die Kontaktsperre aufgehoben wird.

Wir befürworten die offizielle Empfehlung der Kontaktvermeidung ausdrücklich. Dennoch wissen wir, wie wichtig regelmäßige soziale Kontakte für die Gesundheit und das Wohlbefinden sind. Daher möchten wir Sie dazu ermutigen, in Zeiten von Corona andere Kommunikationswege zu nutzen, um dennoch mit Ihrer Gruppe in Verbindung zu bleiben. Ein unkomplizierter Anruf, eine aufmerksame E-Mail oder ein Gespräch über Video-Telefonie oder -Konferenz  sind gut nutzbare Mittel, um das Kontaktverbot einzuhalten und sich dennoch mit anderen austauschen zu können.

Dennoch können Sie auch weiterhin Kontakt zum Gruppensprecher einer Selbsthilfegruppe aufnehmen. Das bietet sich insbesondere nach Aufhebung des Kontaktverbots an, um zu klären, ab wann die Gruppe ihre Treffen wieder aufnehmen kann oder möchte. Sie finden die entsprechenden Namen und Kontaktdaten bei uns im Wegweiser unter der Kategorie Selbsthilfegruppen.

Für weitere Unterstützung können Sie sich nach wie vor jederzeit an den Schlaganfall-Ring wenden, wir helfen Ihnen gern. Sie erreichen uns unter der Service-Telefonnummer 041 5365 9545.

Sobald Selbsthilfegruppen-Treffen wieder bedenkenlos möglich sind, werden wir Sie wieder wie gewohnt über die anstehenden Termine informieren.

Bis dahin wünschen wir Ihnen vor allem eines: Bleiben Sie gesund!