Es ist viel Hilfe da. Es weiß nur nicht jeder, wo.

Aus diesem Grund tragen wir an dieser Stelle wichtige Adressen für Schlaganfall-Betroffene zusammen. Dieser Wegweiser soll Sie als zentrales Informationsportal bei der Suche nach Versorgungs- und Hilfsangeboten unterstützen.

Schlaganfall-Folgen können die unterschiedlichsten Lebensbereiche betreffen. Patienten und Angehörige benötigen in dieser Situation konkrete Informationen. Die bereitgestellten Daten wurden von uns mit großer Sorgfalt ausgewählt und in Hinblick auf ihren Nutzen für Betroffene zusammengetragen.

Unser Wegweiser befindet sich derzeit im Aufbau und wird zukünftig mit permanent aktualisierten Informationen versorgt. Es lohnt sich daher, immer mal wieder vorbeizuschauen, um über alle Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir haben eine wichtige Adresse vergessen? Dann informieren Sie uns einfach über mail@schlaganfall-ring.de über dieses Angebot und helfen Sie uns dabei, unseren Wegweiser zu vervollständigen.

Sie sind Heilmittelerbringer und möchten Ihre Praxis kostenlos in unserem Wegweiser listen lassen? Dann nehmen Sie sich einfach ein paar Minuten Zeit und füllen die Selbstverpflichtungserklärung für Heilmittelerbringer aus. Diese können Sie uns im Anschluss per E-Mail oder auf dem Postwege zukommen lassen und wir nehmen Ihre Praxis in unseren Online-Wegweiser auf.

Hinweise für die Kategorien Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Therapiezentren

Die Aufnahme von Heilmittelerbringern in den Wegweiser des Schlaganfall-Ring Schleswig-Holstein erfolgt nach klar definierten Kriterien. Aufgenommen in den Wegweiser werden nur Heilmittelerbringer, die mit einer Selbstverpflichtung bestätigen, dass sie die von uns definierten Kriterien zur Behandlung von Schlaganfall-Patienten erfüllen. Praxen und Therapiezentren, die an einer Nennung im Wegweiser interessiert sind, können das Dokument ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben an uns zurücksenden.

Hinweise für die Kategorie Selbsthilfegruppen

Schlaganfall- und Aphasie-Selbsthilfegruppen sind wertvolle Anlaufstellen für Patienten, Angehörige und interessierte Menschen. Sie leisten eine wichtige psychosoziale Unterstützung bei der Bewältigung der Krankheitsfolgen.

Es ist zu empfehlen, vor dem ersten Besuch einer Selbsthilfegruppe mit dem jeweiligen Ansprechpartner telefonisch Kontakt aufzunehmen, um erste Fragen zu klären und sicherzustellen, dass ein Treffen in den angegebenen Räumen stattfindet.

In den Online-Wegweiser werden von uns nur Selbsthilfegruppen aufgenommen, die aktive Selbsthilfearbeit betreiben. Das bedeutet insbesondere, dass diese Gruppen den regelmäßigen Austausch ihrer Mitglieder ermöglichen und organisieren. Interessenten und neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen und werden als Bereicherung für die Gruppenarbeit erlebt.

Hinweise für die Kategorie Sport nach Schlaganfall

Für alle Sport-Angebote mit einer IK-Nummer, die vom RBSV Schleswig-Holstein e.V. (www.rbsv-sh.de) zertifiziert sind, oder Sport-Angebote die vom BRS-Hamburg Rehabilitionssport (www.brs-hamburg.de) zertifiziert sind stellt jeder niedergelassene Arzt mit einer Kassenzulassung eine Rehasportverordnung (Formular 56) aus. Dies ist die Grundlage für die Prüfung einer Leistungsübernahme durch die Kostenträger. Die Kosten für eine Teilnahme am ärztlich verordneten Rehabilitationssport werden bei gesetzlich versicherten Patienten von den Krankenkassen und der Rentenversicherung zeitlich befristet übernommen. Privat versicherte Patienten gehen in Vorleistung und können bei regelmäßiger Teilnahme eine Erstattung bekommen. Schlaganfall-Patienten können auch die Angebote mit Neurologischer Gymnastik in Anspruch nehmen, bitte informieren Sie sich unbedingt vorab bei dem Anbieter des Rehasportangebotes bzw. der Übungsleitung.